Hier finden Sie uns

Englburgstr. 51

81245 München-Neuaubing
 

Rufen Sie einfach an unter 0173/3508737

0170/9049065

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

kft-og-ammersee.de
kft-og-ammersee.de

BgH 1-3

Alternative Möglichkeiten nach der Ausbildung zum Begleithund (BH/VT)

 

Der erfolgreiche Abschluß der Ausbildung zum Begleithund (BH/VT) berechtigt das 2er Team Mensch/Hund, jede weitere Hundesportart aktiv zu betreiben. ( z.B. Agility-Turniere, VPG/IPO-Gebrauchshundesport etc.)

 

Jedoch nicht jeder Hundehalter möchte oder kann mit seinem Hund diese Hundesportarten betreiben.

 

Dann bieten sich die Begleithundeprüfungen 1-3 (BgH1-3) an.

In dieser Sportart werden alle Übungen der Ausbildung zum Begleithund kontinuierlich gefestigt, nach steigenden Schwierigkeitsstufen gestaffelt und mit weiteren Übungselementen für den Hund angereichert ( z.B. Apportieren, kraftschonendes Laufen über eine Schräge etc.).

 

Gedacht ist die BgH1-3 für Hunde, die mit einem alltagstauglichen Gehorsamstraining körperlich und geistig fit gehalten werden sollen.

Sehr geeignet ist die BgH1-3 auch z.B. für Hunde mit Handicaps oder für ältere oder auch für kleine Hunde.

Insbesondere letztere haben eventuell Schwierigkeite z.B ein großes Apportierholz zu tragen, Hürden/Wände von 1m bis 1,8m zu überwinden, wie im Gebrauchshundesport; oder sind nicht (mehr) für die dynamische Schnelligkeit zu begeistern, die der Agility.Sport erfordert.

 

Natürlich ist es trotzdem erlaubt, alle Aktivitäten aus BgH1-3 mit der Fährtenarbeit (vgl.VPG) oder anderen Hundesportarten zu ergänzen.

 

                                                                                 

 

Grundstellung

hier finden Sie die Vorschriften der Bgh1-3:

BGH%201-3ab%201.Januar%202014.pdf
PDF-Dokument [136.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© kft-og-ammersee.de